Neues aus unserem Unternehmen.

May

2021

Firmenzusammenschluss

Honold ist ab sofort nicht mehr „nur“ Honold. Ein „Nur“ waren wir selbstverständlich auch vorher nie, aber jetzt sind wir auch auf dem Papier und organisatorisch ein neues Ganzes, entstanden aus dem Zusammenschluss der vier Zürcher Treuhand-Unternehmen Jean Frei Revisions- und Treuhand AG, Staubli + Partner AG, BUREVA Treuhand- & Revisions AG und eben Honold Treuhand AG, unter deren Dach wir nun eine juristische Person und ein Team sind. Sie können sich vorstellen, wie viel mehr Know-how und Leistungsfähigkeit wir dadurch generieren. Das kommt alles Ihnen als bisherige Kundin, bisheriger Kunde von einem dieser vier Dienstleister zugute. Und natürlich auch als Neukunde, falls wir auch Ihr Vertrauen gewinnen und Sie von hier an begleiten dürfen.‍

weiterlesen

May

2021

Abaninja von Abacus

Für kleine und mittlere Unternehmen bietet Abacus mit Abaninja ein cloudbasiertes Rundumpaket für alle Anforderungen rund um die Buchhaltung. Sie bekommen eine verständliche Auftragsbearbeitung an die Hand, mit der Sie Ihre Leistungen an Ihre Kunden verrechnen können. Word- und Excel-Lösungen werden dadurch überflüssig. Sie können Ihre Rechnungen wie gewohnt auf Papier versenden, Sie können diese Ihren Kunden aber auch umweltfreundlich direkt als E-Mail zustellen. Und ja, selbstverständlich bekommt Ihr Kunde einen zeitgemässen Swiss-QR-Einzahlungsschein, um Ihnen das Geld zu überweisen.

weiterlesen

May

2021

Honold goes Abacus

Die Firma Abacus in Wittenbach/SG gehört seit mehr als drei Jahrzehnten zu den führenden Herstellern von Finanzsoftware in der Schweiz mit 60'000 Kunden. Durch den Zusammenschluss mit der Jean Frei Revisions- und Treuhand AG bieten wir unseren Kunden neu das gesamte Universum der Abacus-Applikationen an. Als Kunde der Honold Treuhand AG profitieren sind von über 30 Jahren Erfahrung unserer neuen Kolleginnen und Kollegen. Abacus hat sich insbesondere als führender Hersteller von Lohn- und Finanzbuchhaltungssystemen im KMU-Bereich einen Namen gemacht.

weiterlesen

May

2021

Vaterschaftsurlaub

Der an der Abstimmung vom 27. September 2020 angenommene Vaterschaftsurlaub trat am 1. Januar 2021 in Kraft. Damit können Väter innerhalb von sechs Monaten ab Geburt eines Kindes zwei Wochen bezahlten Urlaub beziehen. Einen Anspruch auf Entschädigung erhalten Väter, die zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes erwerbstätig waren, sei es als Arbeitnehmer oder Selbständigerwerbende. Sie müssen zudem in den neun Monaten unmittelbar vor der Geburt in der AHV obligatorisch versichert und in dieser Zeit mindestens fünf Monate lang erwerbstätig gewesen sein.

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Wer wir sindNewsletterBlog